Diabetesvorsorge bezieht auch Ihren Zahnarzt ein

25.08.2012 12:38

Neue Erkenntnisse gibt es zur Wechselwirkung von Parodontitis und Diabetes.

Bewiesen ist, dass entzündliche Erkrankungen in der Mundhöhle das Risiko für bestimmte Allgemeinerkrankungen verstärken. Einen starken entzündlichen Angriff  durch die Bakterien des Zahnbelages beziehungsweise des oralen Biofilms muss der Körper ständig abwehren. Parodontitis ist eine Folge, wenn Hygiene und Vorsorge und natürlich die Abwehrkraft des Körpers nicht ausreichen.

Gelangen die freigesetzten Bakteriengifte durch fehlende Behandlung und Vorsorge in den Organismus, stellen sie ein Risiko für die Allgemeingesundheit dar. Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus werden begünstigt. Ebenso ist die therapeutische Einstellung durch den Internisten erschwert, wenn eine unbehandelte Parodontitis vorliegt.

Die Wechselwirkungen zwischen Mundhygiene, Zahngesundheit und dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten werden durch diese Erkenntnisse wieder verdeutlicht.

Noch ein Grund mehr, nicht erst bei Zahnschmerzen Ihren Zahnarzt aufzusuchen.

Wir freuen uns auch über Ihre Fragen und Terminwünsche per E-Mail.

Kontakt

Zahnarzt Dr.med.dent. Gerhard Dochow Rheinstraße 30
Berlin / Friedenau
12161
Tel +49 (0) 30 8527806
Fax +49 (0) 30 8527704
drdochow@t-online.de